mobile-logo-wbt-muenster
Kartentelefon

WBT und Schule

UNSER PROGRAMM FÜR LEHRENDE UND LERNENDE IM SCHULJAHR 2019|20

Verwandlung 8
Egal ob eine mobile Produktion, ein Klassenzimmerstück direkt an Ihrer Schule oder eine exklusive Schulvorstellung im Wolfgang Borchert Theater – wir bieten vielfältige Möglichkeiten um unser Theater und Ihre Schule zusammenzubringen.
Damit jeder in den Genuss unseres Theaters kommt haben wir 146 Plätze, davon 4 mögliche Rollstuhlplätze. Das Theater ist barrierefrei und verfügt über eine Induktionsschleife.

Theaterpädagogische Angebote
Zu allen Veranstaltungen bieten wir auf Wunsch Nachgespräche oder Führungen an. Gern kommen wir zu Ihnen in die Klasse und berichten über die Theaterarbeit oder bestimmte Autoren/Stücke oder machen Workshops zur praktischen Interpretation von dramatischer Literatur.
Auch dieses Jahr bereichern wir mit unserem Spielplan Ihren Unterricht mit Jugendstücken, Klassikern und politischen Theater. Von der 5. Klasse bis zur Oberstufe ist für alle etwas dabei!










PatricksTrick08 Florian Bender Foto c Tanja Weidner5.-9. KLASSE
PATRICKS TRICK von Kristo Šagor
Patrick erfährt, dass er einen kleinen Bruder bekommt – doch er wird anders sein: "behindert". Vielleicht wird er niemals sprechen lernen. Daher beschließt Patrick, ihm einfach selbst das Reden beizubringen. Doch wie macht man das? Patrick begibt sich auf die Suche und erfährt, dass man alles lernen kann, wenn man den Mut hat, Fragen zu stellen. Das Stück wurde 2013 beim Berliner Kindertheaterpreis und 2014 mit dem Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet. Themen: Inklusion | Akzeptanz des Anderen | Angst überwinden | Kommunikation | Mut

TITUS TITUS FlorianBender 03 von Jan Sobrie
Ebenfalls ins Klassenzimmer kommt TITUS von Jan Sobrie. Siebtklässler Titus will vom Dach der Schule springen – Erwachsene verstehen nicht, was in ihm vorgeht, und jetzt darf er den einzigen Menschen, der sein Leben lebenswert macht, nicht mehr sehen – seine Freundin Tina. Eine mitreißende und einfühlsame Geschichte über einen Jungen, der darum kämpft, seinem grauen Alltag einen Sinn zu geben. Sie erzählt von Einsamkeit und Scheitern, aber auch von Mut und der Hoffnung, nicht allein zu bleiben. 
Themen: Sinnfindung | Einsamkeit | Erwachsenwerden | Überwindung von Ohnmachtsgefühlen | Über Gefühle sprechen



Tschick 09 Bender Langer7.-10. KLASSE

TSCHICK von Robert Koall nach Wolfgang Herrndorf
Immer noch bei allen Altersklassen beliebt ist TSCHICK, die Abenteuerreise in die Walachei. Ein Stück über die großen Themen des Lebens: wahre Freundschaft, Freiheit und das Erwachsenwerden. – besser als im Kino. . .
Themen: Erwachsenwerden | Verantwortung übernehmen | Ängste überwinden | Freundschaft | Identitätsfindung | Sucht und Suchtmittel | Umgang mit Regeln | Sexualität


OBERSTUFE Marquise 11 Rosana Cleve c Klaus Lefebvre

DIE MARQUISE VON O. von Heinrich von Kleist.
Julietta, die Marquise von O. erwacht in einer Nacht kriegerischer Eroberung der väterlichen Zitadelle aus einer Ohnmacht und muss kurz darauf erkennen, dass sie schwanger ist. Sie wagt den ungeheuerlichen Schritt und sucht per Zeitungsannonce den Vater, um ihn zu heiraten. Ihre Familie hält dies leidglich für die Verschleierung ihrer Mitschuld, denn der russische Eroberer scheint ihr doch gefallen zu haben. In Tanja Weidners Fassung erobert sich die Marquise ihre Geschichte und die Deutungshoheit darüber zurück.
Themen: Gewalt und Missbrauch | Gleichberechtigung | Selbstbestimmung | Identität | Schuld | Familienkonflikt | Rollenbilder 

DIE VERWANDLUNG von Franz Kafka
Gregor Samsa hat sich über Nacht zu einem Käfer verandelt. Damit wurde er urplötzlich zu einem monströsen Fremdkörper in seiner Familie, die durch dessen Nutzlosigkeit angeekelt vor allem eins im Sinn hat: ihn so schnell wie möglich loszuwerden ...Themen: Leistungsgesellschaft | Arbeitnehmerrechte | Ausbeutung | Familienkonflikt | Absurdität | Identität





ICH WERDE NICHT HASSEN 08 JuergenLorenzen c KlausLefebvreICH WERDE NICHT HASSEN von Izzeldin Abuelaish
Izzeldin weigert sich in die Spirale aus Rache und Hass einzusteigen. Er wächst in Gaza auf und erlebt die Willkür, die Palästinenser dort erfahren. Nach seinem Medizinstudium lehrt er dennoch zurück, heiratet gründet eine Familie.Tag für Tag passiert er die Grenze, denn er arbeitet in einem israelischen Krankenhaus. Für ihn ist Religion zweitrangig. Wenn Menschen Hilfe brauchen, dann hilft er. Erst nach dem Tod seiner Frau beschließt er mit den Kindern auszuwandern. Noch vor der Abreise passiert die Katastrophe ... 
Themen: Krieg und Frieden | Gewalt | Heimat | Toleranz | Freiheit


Terror 9 MarionMainka FlorianBender c TanjaWeidnerTERROR von Ferdinand von Schirach
Zum Philosophie-Lehrplan passt TERROR, das Gerichtsdrama über die Frage, ob man 146 Menschen in einem entführten Flugzeug abschießen darf, um 70.000 zu retten. Das Publikum entscheidet am Ende über das Urteil, das anschließend juristisch gut begründet verlesen wird. Themen: Gerechtigkeit und Rechtsempfinden | Ethik und Moral | Öffentliche Meinung | Manipulation 






INFORMATIONEN, PREISE UND TERMINE


PATRICKS TRICK und TITUS | Klassenzimmerstücke ab 5. Klasse
Preis: min. 200 € pro Klasse, ab 31 SchülerInnen 6,50 € pro Person | pro Klasse eine Begleitperson frei. Jede weitere: 13 €.
Zzgl. Anfahrtskosten.


DIE VERWANDLUNG | im WBT_FOYER oder als mobile Produktion 
Die Aufbauzeit beträgt 2-3 Std., aufgebaut werden Podeste und eine Beleuchtungsanlage.
Preis: min. 1000 €, ab 106 SchülerInnen 9,50 pro Person. 4 Begleitpersonen inkl. Jede weitere: 18 €. | Zzgl. Reisekosten (Fahrtkosten, ggf. Übernachtungskosten)
Auf Anfrage auch als Zusatzvorstellung im WBT (bis 60 Personen) an Montagen möglich. Es gelten die Hauspreise.

DIE MARQUISE VON O. | im WBT_SAAL oder als mobile Produktion 
5-6 Std. Aufbauzeit für Bühnenbild, Beamer und Bleuchtungsanlage. PReis: Mind. 1.5000 €, ab 160 SchülerInnen 9,50 € pro Person. 6 Belgeitpersonen inkl. Jede wetere: 18 €. | Zzgl. Reisekosten (Fahrtkosten, ggf. Übernachtungskosten).
Auf Anfrage auch als Zusatzvorstellung im WBT (bis 146 Personen) an den Tagen mit Abendvorstellung möglich. Es gelten die Hauspreise.

Vorstellungen im Theater

Bei Gruppen ab 120 SchülerInnen bieten wir Ihnen gerne auch eine Sondervorstellung an einem Vormittag an. Diese Sondervorstellungen können nur an Tagen stattfinden, an denen das jeweilige Stück im Abendprogramm läuft.
Wenn Sie kleinere SchülerInnen-Gruppen haben, fragen Sie gerne nach, ob es eventuell eine Zusatzvorstellung gibt, zu der Sie dazu kommen können. Zudem sind Sie mit Ihren SchülerInnen natürlich auch an den Abenden herzlich willkommen.
Preise ab 10 Personen: ab 11,50€ pro Person im VVK. Je 25 SchülerInnen ist eine Begleitperson frei. Jede weitere Begleitperson zahlt 20€. Nach fester Buchung ist kein Rücktritt einzelner Karten möglich.
Für alle Abendvorstellungen gelten die regulären Preise. Im Vorverkauf kosten ermäßigte Karten (inkl. 1,- Gruppenrabatt - ab 10 P.) zwischen 11,50 € und 17,50 €. Ausgenommen Sonderveranstaltungen.

Bei Terminwünschen oder anderen Fragen rufen Sie uns an oder schreiben uns eine E-Mail!

Tanja Weidner (Chefdramaturgin) Tel. 0251.399 07-14
Frederik Iven (Dramaturg) Tel. 0251.399 07-15
Marcel Dreckmann (Theaterkasse) Tel. 0251.400 19
Oder per Mail: dramaturgie@wolfgang-borchert-theater.de

.