mobile-logo-wbt-muenster
Kartentelefon

Kristof Magnusson
25 | MÄNNERHORT
Komödie.
Wiederaufnahme | Sonntag, 2. April 2017
Vorstellungsdauer | 2 Std. 5 Min. | Eine Pause

  • Maennerhort_01_Bender
  • Maennerhort_02_Lorenzen_Bender
  • Maennerhort_03_Lorenzen_Bender_Heiss
  • Maennerhort_04_Heiss_Bender_Lorenzen
  • Maennerhort_05_Lorenzen_Heiss_Grosche_Bender
  • Maennerhort_06_Lorenzen_Heiss_Bender
  • Maennerhort_07_Grosche_Lorenzen
  • Maennerhort_08_Grosche_Lorenzen
  • Maennerhort_09_Grosche_Lorenzen
  • Maennerhort_10_Heiss_Grosche
  • Maennerhort_11_Lorenzen_Heiss
  • Maennerhort_12_Grosche_Lorenzen_Heiss
  • Maennerhort_13_Heiss_Lorenzen_Grosche
  • Maennerhort_14_Grosche_Lorenzen_Heiss
  • Maennerhort_15_Heiss_Bender
  • Maennerhort_16_Bender_Lorenzen_Grosche
  • Maennerhort_17_Grosche_Lorenzen
  • Maennerhort_18_Lorenzen_Heiss
  • Maennerhort_19_Lorenzen_Grosche_Heiss_Bender
  • Maennerhort_20_Bender_Lorenzen
  • Maennerhort_21_Bender_Grosche_Lorenzen_Heiss
  • Maennerhort_22_Bender_Lorenzen


Auf der Flucht vor ihren shoppingsüchtigen Frauen haben Helmut, Eroll und Lars sich im Keller eines Einkaufszentrums ein geheimes Lager eingerichtet. Hier können sie sich endlich entspannen und ganz sie selbst sein: Mit Bier, Fußball und echten Männergesprächen. Als der Brandschutzexperte Mario die samstägliche Idylle stört, droht plötzlich alles aufzufliegen, doch die drei retten sich, indem sie Mario zähneknirschend in den Männerhort mit aufnehmen. Eine skurrile Wette sorgt schließlich dafür, daß alles aus dem Ruder läuft. Eine Frau nach der anderen setzt ihren Liebsten vor die Tür und der Keller wird vom Ruheraum zum Notquartier. Plötzlich bröckeln die Machofassaden und die wahren Typen mit all ihren Marotten kommen zum Vorschein. Und mit ihnen kommen immer mehr Wahrheiten ans Licht . . .

Eine abgründig-böse Komödie über Geschlechter-Klischees und die wahre Sehnsucht aller Männer: Geliebt zu werden.

Kristof Magnusson ist ein isländisch-deutscher Theaterautor und Übersetzer. Sein Stück MÄNNERHORT avancierte nach der Uraufführung 2003 zum Kultstück - und läuft seit 2014 in den deutschen Kinos. Neben Theaterstücken verfasste Magnusson bereits zahlreiche Erzählungen, Essays, Reportagen und Romane.

Inszenierung | Monika Hess-Zanger
Bühne & Kostüme | Darko Petrovic

Mitwirkende | Florian Bender
[Eroll, Software-Entwickler, verheiratet mit Conni] | Heiko Grosche [Mario, Feuerwehrmann, verheiratet mit Marion] | Sven Heiß [Lars, Führungskraft, verheiratet mit Anne] | Jürgen Lorenzen [Helmut, Pilot, verheiratet mit Alex]


PRESSESTIMMEN 

Dass es kein langweiliger Abend wird, ist witzigen Sprüchen und dem guten Schauspielensemble zu verdanken. [...]

Heiko Grosche als Feuerwehrmann Mario, der das Dreigestirn im Keller aufspürt und mit der Not, die er mit seiner eigenen Ehefrau Marion hat, flugs in der Truppe aufgenommen ist, bekommt bei der Premiere am Donnerstag Szenenapplaus. Auf seine trockene Art – wie zum Beispiel beim Analysieren des weiblichen Innenlebens – und auf seine unnachahmliche Mimik kann sich Regisseurin Monika Hess-Zanger verlassen. Sven Heiß als Lars, die Führungskraft, glänzt als Macho, der, bevor das Handy wiehert, erst einmal seinen dicken Bauch in Stellung bringt und die Stimme für die weibliche Anruferin tieferlegt.
Die Glocke, 24.01.15

Auch wenn das Stück eine Komödie ist, regt es zum Nachdenken an. [...] Vielleicht hat es ja auch bei einigen so ein bisschen Selbstreflexionen ausgelöst.
Radio Q, 26.01.15