mobile-logo-wbt-muenster
Kartentelefon

WBT_Aktuelles

Welle WBT 95,4 MHz im Juni

[Münster, 7.6.2019] Im Juni ist Frederik Iven zu Gast in der Welle WBT 95,4 MHz. Er wird ab August Dramaturg bei uns und wir haben die Chance genutzt ihn vorzustellen. Gemeinsam schauen wir zurück auf die Premiere von EUROPA VERTEIDIGEN und weisen auf die Veranstaltungen im Juni hin. Die ganze Sendung können Sie hier hören.

5 Jahre Philosophisches Café!

[Münster – 31.05.2019] Seit fünf Jahren kommen alle zwei Monate Menschen bei uns zusammen, die gemeinsam philosophieren. Das Philosophische Café ist schon längst kein Geheimtipp mehr, ist das Foyer des Theater doch regelmäßig voll. An diesem Sonntag, 2. Juni, dreht sich alles um die "Philosophie des Verzeihens". Prof. Dr. Christa Runtenberg hat dazu die Osnabrücker Philosophie-Professorin Susanne Boshammer eingeladen.

Das Philosophische Café wurde von Intendant Meinhard Zanger, der selber Philosophie in Köln studierte, und Prof. Dr. Christa Runtenberg ins Leben gerufen, um einen Ort zu schaffen an dem außerhalb der wissenschaftlichen Fachkreise und mit einer breiten Öffentlichkeit philosophische Themen diskutiert werden können. Das Selberdenken jedes einzelnen steht im Mittelpunkt. Prof. Dr. Christa Runtenberg, die lange an der WWU lehrte und nun eine Professur in Oldenburg innehat, wählt dazu für jede Ausgabe aktuelle Themen und Forschungsfragen aus und lädt Expertinnen und Referenten ein.

Da der Andrang erfahrungsgemäß groß ist, empfehlen wir frühzeitig zu kommen. Los geht es um 11 Uhr. Der Eintritt ist frei.

HEISENBERG nach Rjasan eingeladen

[Münster, 8.5.19] HEISENBERG, die unkonventionelle Liebesgeschichte zwischen der lebenslustigen Georgie und dem ruhigen Alex ist im November zum 3. Internationalen Theaterfestival in Rjasan eingeladen. Nach KABALE UND LIEBE und DIE SCHROFFENSTEINS  EINE FAMILIENSCHLACHT ist HEISENBERG das dritte Gastspiel des WBT bei dem Festival in Münsters russischer Partnerstadt.

Die nächsten Vorstellungen der Komödie in Münster sind am 10. und 11. Mai. Karten bekommen Sie unter 0251.400 19 oder hier.

Ostern im WBT

[Münster, 17.4.19] Ostern im Wolfgang Borchert Theater geht ans Herz und an die Lachmuskeln. Karfreitag zeigen wir DER LETZTE VORHANG. Die Geschichte zwischen Richard und Lies, die sich jahrelang nicht gesehen haben, bekommt eine neue Wendung,

Weiterlesen

2 weitere Male DIE MARQUISE VON O.

[Münster – 20.02.19] Am Dienstag und Mittwoch, 26. und 27. März, kommt es bei uns zu einer Terminänderung. Aufgrund des großen Zuschauerzuspruchs finden an diesen beiden Abenden zusätzliche Vorstellungen

Weiterlesen

Öffnungszeiten an Heiligabend

Am 24. Dezember 2018 hat die Theaterkasse von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Kurzentschlossene und spontane Geschenkekäufer können dann noch Gutscheine, Abos und kleine Geschenke vom WBT erwerben. 

Weiterlesen

Freude verschenken!

Noch auf der Suche nach einem schönen Weihnachtsgeschenk? Legen Sie doch in diesem Jahr einen Gutschein vom WBT auf den Gabentisch. Mit sieben Premieren und 15 Repertoirestücken bieten wir

Weiterlesen

Neue Parkmöglichkeiten ab 1. Juni

[Münster – 29.05.19] Wir erweitern unser Service-Angebot. Ab dem 1. Juni stellen wir im Gebäude H7 (Am Mittelhafen 16) 28 Parkplätze für Besucher der Veranstaltungen im WBT zur Verfügung.

Weiterlesen

Welle WBT im Mai

In der Mai-Ausgabe der WELLE WBT 95.4 MHz dreht sich alles um die Premiere von EUROPA VERTEIDIGEN, dafür ist das Regieteam, Tanja Weidner und Isabel Nagel, im Studio. Sie plaudern über ihre Vorstellung von Europa, die gemiensame Arbeit, die Besonderheiten des Textes und den Autoren Konstantin Küspert. Die ganze Sendung hören Sie hier.

Lesung mit Peymann verschoben

[Münster – 21.01.19] Am Wochenende bekam das Wolfgang Borchert Theater einen ungewöhnlichen Anruf aus Wien: Ob die Lesung von Claus Peymann am 20. und 21. Februar verschoben werden könne.

Weiterlesen

ER IST WIEDER DA zum 90. Mal!

[Münster, 05.01.19] ER IST WIEDER DA feiert Jubiläum! Am Donnerstag, 10. Januar, erwacht Hitler bereits zum 90. Mal auf unserer Bühne. Die Satire nach Timur Vermes zeigt Hitler, der sich in einer Wellt mit Angela Merkel und Ausländern zurechtfinden muss,

Weiterlesen